Home > Wettanbieter > Mybet

Mybet im Test: Mybet Bonus und Mybet Erfahrungen

Mybet

Bonus100% bis 100€ auf die erste Einzahlung
Bedingungen5x Einzahlungsbetrag und Bonus in 60 Tagen zu einer Mindestquote von 2,0 einsetzen
LizenzMalta, Schleswig-Holstein
ZahlungsartenBanküberweisung, giropay, Kreditkarte, PayPal, Skrill, Sofortüberweisung
SupportLivechat, Email, Hotline
Bewertung

Mybet besuchen

Im Jahr 2003 eröffneten zahlreiche Wettanbieter ihre Pforten im Internet. Dazu gehört unter anderem auch der Buchmacher Mybet, deren Hauptsitz sich heute auf Malta befindet. Gegründet wurde das Unternehmen, welches hinter dem Angebot von Mybet steht, bereits im Jahr 1998 in Deutschland. Aufgrund rechtlicher Hindernisse hatte der Anbieter schnell begriffen, dass Deutschland nicht der beste Ort für einen Buchmacher war. So zog es Mybet nach Malta, wo man kurze Zeit später eine Lizenz der Lotteries and Gaming Authority Malta erwerben konnte. Die auch in der Bundesrepublik anerkannte Lizenz ermöglicht Mybet sowohl Wetten, Poker als auch Casinospiele anzubieten.

Nachdem die rechtlichen Hindernisse aus dem Weg geschaffen waren, startete Mybet förmlich durch. Mit innovativen Ideen und einem Drang zur Überheblichkeit erschloss der Wettanbieter zahlreiche europäische Länder. Mit vielen Verbesserungen gegenüber einer alten Mybet-Version und manch anderen Buchmacher konnte der Buchmacher viele Kunden gewinnen. Unsere Erfahrungen mit dem Anbieter sind durchweg positiv. Es gibt zwar noch einige Stellen, an denen die Plattform für Sportwetten arbeiten könnte, diese sind teilweise jedoch nur Luxus. Welche Stärken und Schwächen der Wettanbieter hat, werden wir in unserem Mybet Test erläutern.

Jetzt bei Mybet registrieren!

Stärken von Mybet:

  • Mehr als 20 Sportarten im Angebot
  • Guter Livewetten-Bereich
  • Ansprechendes Design der Plattform
  • Gute Wettquoten

Schwächen von Mybet:

  • Kundenservice noch ausbaufähig
  • Bonus nur schwer umzusetzen
  • Teilweise Gebühren für Einzahlungen

Zu Mybet.com

Sportwetten abgeben auf Mybet (Video)

Unsere Mybet Erfahrungen im Detail

Sportwetten-Angebot: Abwechslung durch 20 Sportarten gewährleistet

Das Angebot bei Mybet kann sich durchaus sehen lassen. Mit mehr als 20 verschiedenen Sportarten sollte jeder durchschnittliche Wetter zu Recht kommen, sodass Langeweile nicht aufkommt. Wie sich in unseren Erfahrungen mit Mybet widerspiegelt, ist der Bereich für Fußball-Wetten besonders umfangreich. Damit geht Mybet dem allgemeinen Trend nach, eher auf die beliebten Sportarten den Fokus zu setzen. Doch auch andere Bereiche kommen bei Mybet nicht zu kurz. So weitete der ursprüngliche Buchmacher sein Angebot bereits früh aus. Mit Casinospielen und Poker konnte das Unternehmen innerhalb der letzten Jahre ebenfalls einige Kunden gewinnen. Insgesamt sollen bei Mybet etwa 300.000 Kunden angemeldet sein.

Kundenservice: Nur tagsüber erreichbar

Mit 300.000 Kunden und wahrscheinlich deutlich weniger aktiven Nutzern der Plattform handelt es sich bei dem Mybet um einen eher kleinen Wettanbieter. Dies kann sowohl Vor- als auch Nachteile haben. Ein entscheidender Vorteil ist, dass der Kundenservice nur sehr selten überlastet ist. Die Antworten auf mögliche Fragen oder Probleme erhält man im Normalfall innerhalb von 12 Stunden. Zur Verfügung steht ein Mitarbeiter zwischen 10:00 und 22:00 Uhr. Die Auskünfte sich jedoch nicht nur schnell sondern auch präzise. Ob die Kontaktaufnahme via Telefon oder E-Mail vorgenommen wird, spielt dabei kaum eine Rolle. Stets freundlich und sehr fachkompetent reagiert der Support auch auf schlecht gelaunte Gemüter.

Soll eine besonders schnelle Antwort her, die Gebühr von 0,42€ pro Minute soll über das Telefon jedoch umgangen werden, kann der Live-Chat in Anspruch genommen werden. Dieser ist zwar ein wenig unpersönlich, eine schnelle und Präzise Antwort erhält man dennoch.

Bonus und weitere Promotionen: Neu- und Bestandskunden kommen auf ihre Kosten

Der Bonus für Neukunden scheint zwar auf den ersten Blick sehr lukrativ, die Umsatzanforderungen sind im Vergleich zu anderen Buchmachern jedoch sehr schwer zu erfüllen. So klingt ein Bonus von 100 Prozent auf die erste Einzahlung bis zu einem Wert von 100 Euro nach einem Angebot, welches gerne mitgenommen wird. Dass der Bonusbetrag sowie die erste Einzahlung vor der ersten Auszahlung jedoch mindestens fünfmal umgesetzt werden muss, um eine Auszahlung zu beantragen, ist eher negativ anzumerken. Hinzu kommt, dass Mybet neuen Kunden dafür lediglich 60 Tage Zeit gibt.

Andere Promotionen bietet der Buchmacher in regelmäßigen Abständen an. Mit der sogenannten „Sunday Live Mania“ kann eine 10-Euro-Gratis-Livewette gewonnen werden. Als besonderes Highlight gilt der Kombi-Jackpot von Mybet. Jede Woche kann der Jackpot von 1.000€ garantiert geknackt werden. Passiert dies nicht, wächst der Jackpot jede Woche um 500€.

Zahlungsmöglichkeiten: Noch ausbaufähige Anzahl

Nachdem die erste Einzahlung getätigt wurde, erhält man einen Neukundenbonus. Doch wie zahlt man überhaupt und aus? Zahlungen sind bei Mybet über Kreditkarten, Skrill, PayPal, Neteller, Sofortüberweisung und paysafecard möglich. Ein wenig ungewöhnlich ist, dass auf Einzahlungen per paysafecard eine Gebühr von 2 Prozent anfallen kann. Alle restlichen Methoden sind kostenfrei, solange der Betrag der Mindesteinzahlung von 10 Euro erfüllt ist.

Auszahlungen können nach unseren Mybet Erfahrungen per Kreditkarte, Bankverbindung, Neteller, PayPal und Skrill getätigt werden.

Sicherheit: HTTPS und Co. vorhanden

Mybet verfügt nicht nur über eine Lizenz auf Malta, sondern konnte bereits eine Lizenz in Deutschland erhalten. Mit den aktuellsten Verschlüsselungsmethoden und stetigen Sicherheitskontrollen gehört Mybet zu den sichersten Anbietern, welche im Netz gefunden werden können. Zudem legt der Anbieter großen Wert auf Jugendschutz, Datenschutz und allgemeine Richtlinien, welche in der Branche zu beachten sind. In unserem Test erhält Mybet daher 9 von 10 Punkten.

Quotenschlüssel: Teilweise extrem gut

Ebenso wie viele andere Wettanbieter macht Mybet den Quotenschlüssel ein wenig von dem jeweiligen Event abhängig. Um sich bei möglichst vielen Kunden zu beweisen, werden zu besonders beliebten Events höhere Quotenschlüssel angesetzt als bei weniger beliebten Veranstaltungen. Im Durchschnitt kommt Mybet auf etwa 95 Prozent, jedoch sind 96 Prozent keine Seltenheit. Von den gezahlten Einsätzen werden dementsprechend 95 Prozent wieder ausgezahlt.

Benutzerfreundlichkeit: Einfach und übersichtlich gestaltet

Der Aufbau der Internetseite von Mybet ist sehr übersichtlich gestaltet. Durch langjährige Erfahrung konnte der Buchmacher den Aufbau immer wieder verbessern, sodass sich auch neue Kunden besser zu Recht finden. Die Farbe Blau wirkt sehr seriös und macht das Platzieren von Wetten bei Mybet sehr angenehm. Während bei anderen Anbietern zu viele Farben verwendet werden, setzt Mybet auf Schlichtheit. Bei den Kunden kommt dies scheinbar sehr gut an.

Livewetten: Erst vor einiger Zeit überarbeitet

Nachdem der Wettanbieter im Bereich der Livewetten ein wenig zurückhing, dies erkannte und umfangreiche Verbesserungen einleitete, kann sich der Bereich für Livewetten bei Mybet durchaus sehen lassen. Die Platzierung der Wetten erfolgt sehr einfach und kann nur mit wenigen Klicks vollzogen werden. Zu nahezu jeder Zeit finden sich hier Wetten zu unterschiedlichen Sportarten, die in zu besonders beliebten Sportevents mit Spezial- und Sonderwetten ergänzt werden. Auch Mybet setzt seinen Fokus auf Fußball, dies merkt man hier einmal mehr.

Wettlimits: Bei 30.000 Euro ist die Grenze

Feste Limits auf die Einsätze gibt es nicht. Die Limits können von den verschiedensten Aspekten abhängen. Dabei spielt die Beliebtheit des Events erneut eine große Rolle. Bei großer Beliebtheit sind die Limits meist ein wenig höher angesetzt. Dennoch ist ein maximaler wöchentlicher Gewinn festgeschrieben. Mehr als 30.000 Euro können nicht gewonnen werden. Mit besonderer Rücksprache mit dem Support können die Limits auch auf 100.000 Euro pro Wette erhöht werden.

Wettsteuer: 5 Prozent vom Bruttogewinn

Da Mybet in Deutschland gegründet wurde und stets bemüht ist, sich an das deutsche Recht zu halten, zahlt der Wettanbieter stets eine Wettsteuer. Diese leitet er eins zu eins an den Kunden weiter. Vom Gewinn werden am Ende 5 Prozent abgezogen, sodass vom eigentlichen Gewinn von 100 Euro nur 95 Euro übrig bleiben.

Unser Fazit zu dem Mybet-Test

Mybet hat sich innerhalb der letzten Jahre in vielen Bereich verbessert, dennoch gilt noch einiges nachzuholen. Im Bereich des Designs scheint der Wettanbieter um zwei Jahre zurück. Doch teilweise ist es genau das, was die Kunden anzieht. Zumindest erkennt man schnell, dass Mybet über jahrelange Erfahrung verfügt.

Jetzt bei Mybet registrieren!

Im Jahr 2003 eröffneten zahlreiche Wettanbieter ihre Pforten im Internet. Dazu gehört unter anderem auch der Buchmacher Mybet, deren Hauptsitz sich heute auf Malta befindet. Gegründet wurde das Unternehmen, welches hinter dem Angebot von Mybet steht, bereits im Jahr 1998 in Deutschland. Aufgrund rechtlicher Hindernisse hatte der Anbieter schnell begriffen, dass Deutschland nicht der beste Ort für einen Buchmacher war. So zog es Mybet nach Malta, wo man kurze Zeit später eine Lizenz der Lotteries and Gaming Authority Malta erwerben konnte. Die auch in der Bundesrepublik anerkannte Lizenz ermöglicht Mybet sowohl Wetten, Poker als auch Casinospiele anzubieten.…

Bewertungsübersicht

Sportwettenangebot
Kundenservice
Bonus
Zahlungsmöglichkeiten
Sicherheit
Quoten
Benutzerfreundlichkeit
Livewetten
Wettlimits

Bewertung

Zusammenfassung: Mybet bietet gute Wettquoten und ein großes Livewetten-Angebot an.

Leserbewertung: 0.7 ( 1 Bewertungen)